BAUGEWERBLICHE VERBÄNDE
 
Aktion Meisterhaft

Kampagne „Meisterhaft - Bauen mit Meisterqualität"

Steht Ihr Unternehmen für Qua­lität, Ter­min­treue, Zu­verläs­sig­keit und einen fai­ren Preis und legen Sie besonderen Wert auf ü­ber­durch­schnitt­li­che Leis­tun­gen in Fort­bil­dung, Qua­litäts­si­che­rung und Unternehmensführung ? Dann sollten Sie dies Ihren Kunden und Auftraggebern auch dokumentieren. Möglich ist das durch das Mar­ken­zei­chen Meis­ter­haft – Bauen mit Meis­ter­qua­lität".

An der bun­des­weiten Image­kam­pa­gne und Qua­lität­sof­fen­sive beteiligen sich auch die Baugewerblichen Verbände. Als Mit­glieds­un­ter­neh­men sind Sie damit in der Lage, sich mit Ih­ren qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Leis­tun­gen bes­ser am Markt zu po­si­tio­nie­ren. Meis­ter-Un­ter­neh­men kön­nen sich von Wettbewerbern – etwa Betri­eben, die nicht In­nungs­mit­glied sind oder nicht von ei­nem Meis­ter ge­führt wer­den – durch ein frei­wil­li­ges Qua­litäts- und Zer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren so­wie durch das Sie­gel Meis­ter­haft" ab­he­ben. Mit die­ser Marke bie­ten Sie Bau­her­ren darüber hinaus einen be­son­de­ren Kun­den- und Ver­brau­cher­schutz. Das ist wichtig, weil der Baumarkt im­mer un­ü­ber­sicht­li­cher wir­d und zum Teil von ei­nem ruinö­sen Preis­wett­be­werb ge­kenn­zeich­net ist. In dieser Situation brauchen ins­be­son­dere Pri­vat­kunden bei der Suche nach Anbietern ei­n ver­läss­li­ches Un­ter­schei­dungs­kri­te­ri­um. Mit dem Qua­litäts­sie­gel Meis­ter­haft" sind Ihre Kunden auf der si­che­ren Sei­te. Und Sie werden durch das Siegel, durch ergänzende Werbematerialien und durch den Eintrag in die Internetliste von Meisterhaft"-Betrieben kräftig in Ihrem Marketing unterstützt.

Wenn wir schon jetzt Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich bitte bei den BGV an Kordula Büscher, Tel. 0211/     9 14 29 19 oder k.buescher@bgv-nrw.de .

Ins­ge­samt drei Qua­litäts­stu­fen wer­den in­ter­es­sier­ten In­nungs­mit­gliedern an­ge­bo­ten: Meis­ter­haft Drei Ster­ne", Meis­ter­haft Vier Ster­ne" und Meis­ter­haft Fünf Ster­ne". Für alle diese Stufen gilt: Die Zertifizierung Bau als Institution des Deutschen Baugewerbes überwacht die inhaltliche Ausgestaltung der Kampagne, sie verleiht und entzieht das Nutzungsrecht für das Kampagnenzeichen.

Meisterhaft Drei Sterne: Diese Eingangsstufe erreichen Betriebe bereits, wenn ihr Inhaber als Innungsmitglied einen Meistertitel oder eine vergleichbare Qualifikation hat und mit einem Vollhandwerk in die Handwerksrolle eingetragen ist. Sie müssen zusätzlich als weitergehende Qualifizierung jährlich mindestens zwei Weiterbildungsveranstaltungen nachweisen, nämlich eine Veranstaltung auf Innungsebene in den Bereichen Technik, Umwelt, Betriebswirtschaft oder Recht sowie eine Verbandsveranstaltung mit einem Fachthema.

Meisterhaft Vier Sterne: Hier kommt zu den Drei-Sterne-Anforderungen hinzu, dass Sie in zwei Jahren je ein Fortbildungstagewerk in den Themenbereichen Bautechnik/Arbeitstechnik, Arbeitsschutz/Personal, Unternehmensführung/Recht und Marketing (insgesamt also vier Fortbildungstagewerke) absolvieren müssen.

Meisterhaft Fünf Sterne: Für die Königsklasse" müssen Sie darüber hinaus eine durch externe Zertifikate nachgewiesene Qualifikation in den Bereichen Technik/Umwelt/Sicherheit (zum Beispiel durch Mitgliedschaft in einer Gütegemeinschaft, als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, staatlich geprüfter Gebäudeenergieberater oder Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator) und Unternehmensführung (etwa durch Nachweise der Kundenzufriedenheit, ein positives Banken-Rating oder als Betriebswirt des Handwerks) vorlegen.

 

zurück |  Nach oben |  Drucken |  Home |  Kontaktdaten |  Impressum |  Datenschutzerklärung