BAUGEWERBLICHE VERBÄNDE
 
Baugewerbliche Verbände

Kompetenter Dienstleister und engagierter Interessenvertreter – so verstehen sich die Baugewerblichen Verbände. Hauptziel der sechs Fachverbände unter diesem Dach ist es, die 108 Mitgliedsinnungen des Bau-, Maurer-, Zimmerer-, Fliesenleger-, Straßen- und Tiefbauer-, Stuckateur- und Dachdecker-Handwerks mit ihren rund 5.000 Mitgliedsbetriebe in allen Fragen des betrieblichen Alltags zu unterstützen und ihre Interessen durchsetzungsstark zu wahren.

Wir tun dies für einen überaus starken Wirtschaftsbereich: Das Baugewerbe in NRW beschäftigt fast 100.000 Fachkräfte und bildet etwa 6.500 junge Menschen in seinen zahlreichen Berufen aus. Auch der Umsatz von fast zehn Milliarden Euro pro Jahr gehört zu den Kennziffern, mit denen das handwerkliche Baugewerbe ganz weit vorne liegt.

Die Baugewerblichen Verbände – das sind der Baugewerbeverband Nordrhein, der Fachverband Ausbau und Fassade NRW, der Straßen- und Tiefbau-Verband NRW, der Zimmerer- und Holzbau-Verband Nordrhein, der Dachdecker-Verband Nordrhein sowie der Deutsche Auslandsbau-Verband. Sie vertreten als Wirtschaftsverband, Arbeitgeberverband und technischer Verband die Interessen ihrer Mitglieder und des Berufsstands insgesamt in rechtlicher, wirtschaftlicher, sozialpolitischer und fachlicher Hinsicht. Als Landesinnungsverbände unterstützen sie die Mitgliedsinnungen sehr effizient bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Machen Sie mit bei uns. Bringen Sie Ihre Erfahrungen ebenso ein wie Ihre Fragen und Probleme.

Präsident der Baugewerblichen Verbände ist Maurermeister Rüdiger Otto, Hauptgeschäftsführer ist Rechtsanwalt Lutz Pollmann.


 

zurück |  Nach oben |  Drucken |  Home |  Kontaktdaten |  Impressum |  Datenschutzerklärung